Hovawarte vom Harzer Land
harzer-hovawarte.de und koppelin.info sagen "Herzlich Willkommen" auf unserer Hovi-Seite!
Wir, das sind Andrč, Katrin und unsere Söhne Stephan und Florian Koppelin. Wir haben uns der Erhaltung des ostdeutschen Hovawarts verschrieben.
Zu uns gesellen sich unsere drei Hovawart Damen Asta vom Lutherhof und Alena vom Harzer Land und Bertha vom Harzer Land,

Ihren ersten Wurf mit zehn quietsch-fidelen Welpen schenkte uns unsere Asta am 5.Mai 2010. Vater dieser Welpen war ein klasse Deckrüde aus unserem Zuchtverein Pharo vom Rosenhof .
Neun der Welpen Anna, Anka, Asta, Azura, Artos, Artus, Apoll, Amelie und Arabella wohnen nun schon seit über zweieinhalb Jahren bei Ihren neuen Familien.

Eine Hündin aus dem A-Wurf, "Alena vom Harzer Land" verstärkt unser (Familien)rudel.

Fast alle Welpen unseres A-Wurfs und einen Teil des B- und C-Wurfes haben wir zwischenzeitlich wiedergesehen- sei es zur bei uns stattfindenen Welpenspielstunde oder bei einem Besuch.

Im Spätherbst 2011 war die Nachzuchtbeurteilung unseres Vereines für den A-Wurf. Hier konnten wir sieben unserer ehemaligen Schützlinge auf einmal in die Arme schließen. Die Nachtzuchbeurteilung des B-Wurfes fand im Frühjahr 2012 statt. Toll was aus den "Kleinen" geworden ist.

Der zweite Wurf von unserer Asta vom Lutherhof und Wasco vom Rosenhof erblickte in der Nacht vom 22.zum 23 Juni 2011 das Licht der Welt. 12 wunderschöne Welpen - drei schwarzmarkene und 4 blonde Rüden, 1 schwarzmarkenes und 4 blonde Mädchen.

Auf jeden Fall hat der Familienrat getagt und wir entschieden uns die Kleine Bertha in unser Familienrudel aufzunehmen. Leider kann man nicht alle Welpen behalten...

Und nun sind die "Kleinen" schon wieder 25 Monate alt und so groß wie ihre Eltern.

Am 5.August 2012 kam nun unser C-Wurf auf die Welt. Ein Teil der 10 Welpen wurde schon bei der Geburt von den zukünftigen Besitzern sehnsüchtig erwartet. Viele der Familien hatten ja schon insgeheim für sich die Wunschfarbe und das Geschlecht Ihres zukünftigen Beschützers festgelegt.

Na ja erstens kommt es anders… und Familie und Hund müssen zu einander passen. Wir geben immer gern Hilfestellung dabei. Jede Familie hat dann ihren Hund bekommen und ist glücklich.

Mit der 6. Lebenswoche waren dann alle Welpen vergeben. Für die neuen Besitzer war es ganz toll, dass sie die Welpen von Anfang an bei der Eroberung der Welt begleiten konnten. Für alle Welpen war die Vielzahl von Eindrücken und vor allen Dingen die vielen Leute die bei uns zu Besuch waren, ein Erlebnis das sie prägte. Durch diese frühe Prägung der Welpen, haben sie die Chance Selbstvertrauen aufzubauen.Zwischen der 10ten und 12 Woche sind die Kleinen dann umgezogen. Mittlerweile sind sie schon wieder ein Jahr. Die Nachzuchtbeurteilung wird im Herbst 2013 in Brandenburg stattfinden- wir freuen uns schon riesig!

Abgegeben werden unsere Welpen immer ordnungsgemäß entwurmt, mehrfach geimpft und gechipt und natürlich mit Ahnenpapieren. Wenn die neuen Familien zum Abgabetermin vielleicht gerade verreist o.ä. sind, darf der kleine Welpe natürlich gern noch bei uns weiter wohnen. Wir genießen jeden Tag den er länger bei uns ist ...
Übrigens, mit der 6. Lebenswoche fangen wir schon mit der spielerischen Grundausbildung an - so dass keine der neuen Familien bei "Null" beginnen muß. Mit 8 Wochen können die kleinen Racker oft schon "Sitz". Sie hören auf das Wort und das Handzeichen. Nach und nach hören sie auch auf ihre Namen wenn sie gerufen werden. Es ist ein Erlebnis wenn die Kleinen aus allen Ecken unseres über 2000 qm großen Grundstückes angestürmt kommen sobald man sie ruft ...

Weitere Kommandos üben wir natürlich auch. Fast stubenrein sind die Kleinen oft schon mit der 10. Woche.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt oder Sie Fragen haben sollten, rufen Sie uns doch einfach an (03944/367975).

In diesem Jahr pausieren wir. Wir erwarten keinen Wurf. Dies ist für das Frühjahr / Sommer 2014 geplant.

Und nun viel Spaß auf unseren Seiten. Auch wenn hier noch nicht alles perfekt ist - wir arbeiten dran.